×
Verfügbarkeit prüfen

Booking on line

Nuraghen, Tempel, Monolithe, Burgen in Sardinien

Die Burg von Pedres und die Gigantengräber – Olbia

Beschreibung: die mittelalterliche Burg von Pedres befindet sich auf einem Hügel von dem man den Golf von Olbia bewundern kann. Wir empfehlen Ihnen die Burg bei Sonnenuntergang zu besuchen, ein wahres Naturspektakel. Das Gigantengrab Monte de S’ape aus der Nuraghenzeit (1700 v. Chr.) ist nicht weit von der Burg entfernt.
Link: Burg von PedresGigantengräber

 

Nuraghe von Cabu Abbas – Olbia

Beschreibung: Der Nuraghe Rio Mulino ist eine Art Haus-Festung die in der Nuraghenzeit (1700 v. Chr.) erbaut wurde. Die Konstruktion in Turmform ist von einem Mauergürtel umgeben und befindet sich am Gipfel des Monte Colbu von dem man einen schönen Blick auf den Golf von Olbia hat.

Link: Nuraghe von Cabu Abbas

 

Pozzo Sacro “Sa Testa” – Olbia

Beschreibung: der Heilige Brunnen „Sa Testa“ befindet sich am Stadtrand von Olbia in der Nähe der Strände des Golfes. Das Monument wurde in der Nuraghenzeit (1700 v. Chr.) zu religiösen Zwecken benutzt.
Link: Pozzo Sacro „Sa Testa“

 

 

Archäologisches Schiffsmuseum – Olbia

Beschreibung: das archäologische Musem befindet sich am Molo Brin in der Nähe des Stadtzentrums von Olbia. Das Museum beherbergt Funde von römischen Schiffen sowie Austellungsstücke aus der punischen, griechischen und phönizischen Zeit.
Link: Archäologisches Schiffsmuseum

 

 

Nuraghe Albucciu, Tomba dei Giganti von Moru und der Tempietto di Malchittu – Arzachena

Beschreibung: der Komplex befindet sich am Eingang von Arzachena ind besteht aus verschiedenen Bauwerken der Nuraghenzeit (1700 v.Chr. – 2. Jahrhundert v. Chr.). Vom Nuraghen Albucciu bis zum nuraghischen Friedhof „tomba dei giganti“ bis zum heiligen Tempel „Malchittu“.
Link: Nuraghen AlbucciuTempel Malchittu

 

 

Burg von Fava – Posada

Beschreibung: Die „Saubohnenburg“ aus dem Mittelalter erstreckt sich auf dem Hügel über dem Zentrum von Posada das noch mittalterliche Reste beherbergt.
Link: Burg von Fava