Book Online !


Ospiti camera #2
Ospiti camera #3
Ospiti camera #4
 
 

 

  • 1_spiaggia_ porto_taverna_porto_san_paolo_sardegna.jpg
  • 2_spiaggia_ porto_taverna_porto_san_paolo_sardegna.jpg
  • 3_spiaggia_ cala_girgolu_san_teodoro_sardegna.jpg
  • 4_spiaggia_ tavolara_sardegna.jpg
  • 5_spiaggia_ capo_coda_cavallo_san_teodoro_sardegna.jpg
  • 6_spiaggia_ capo_coda_cavallo_san_teodoro_sardegna.jpg
  • 1_spiaggia_ porto_taverna_porto_san_paolo_sardegna.jpg
  • 2_spiaggia_ porto_taverna_porto_san_paolo_sardegna.jpg
  • 3_spiaggia_ cala_girgolu_san_teodoro_sardegna.jpg
  • 4_spiaggia_ tavolara_sardegna.jpg
  • 5_spiaggia_ capo_coda_cavallo_san_teodoro_sardegna.jpg
  • 6_spiaggia_ capo_coda_cavallo_san_teodoro_sardegna.jpg

WAS ES IN NORDSARDINIEN ZU SEHEN GIBT 4.TEIL | OLBIA

Nun kommen wir zum 4. Teil unserer Rubrik “was es in Nordsardinien zu sehen gibt” ! Im letzten Artikel ging es um die Geschichte Sardiniens von der Nuraghenzeit bis zum Mittelalter, in diesem Artikel schreiben wir über die heutige Zeitgeschichte, es geht dabei insbesonders um Olbia.

was es in Nordsardinien zu sehen gibt
was es in Nordsardinien zu sehen gibt: Kirche San Paolo
 

Olbia ist ein lebhaftes Touristen- und Wirtschaftszentrum von Nordsardinien mit einer Einwohnerzahl von 60.000 die zwischen 1964 und 1981 stark angestiegen ist. Olbia ist die 4. grösste Stadt Sardiniens nach Einwohnerzahl.

Olbia war schon immer ein “glücklicher” Hafen (der Name Olbia stammt aus dem griechischen und bedeutet glücklich, wohlhabend). Die Stadt hat verschiedene Perioden und Eroberer durchlebt: die Phönizier und Römer machten Olbia zu einem wirtschaftlichen Mittelpunkt und zu einem wichtigen Marinestützpunkt. Die Stadt durchlief die Periode der Vandalen-Byzanthinern, der Katalanen-Aragoner und der Savoyer.

Die Reste der oben genannten Perioden gehören zu den Hauptsehenswürdigkeiten in Olbia.

Die Basilica von San Simplicio aus der Römerzeit wurde zu Ehren des Märtyrers nach der die Kirche benannt ist gebaut. Die Kirche von San Paolo im barocken Stil mit dem hohen Glockenturm und seiner majolischen Kuppel ist ebenfalls einen Besuch wert. Der Palazzo Colonna (Sitz der Gemeinde von Olbia) und Villa Clorinda (die Villa beherbergt eine Schule die von den vinzentischen Klosterschwestern geleitet wird) sind weitere bekannte Sehenswürdigkeiten.

was es in Nordsardinien zu sehen gibt: Kirche San Simplicio
was es in Nordsardinien zu sehen gibt: palazzo Colonna
 

Wer sich für Archäologie interessiert kann in Olbia die punisch-römische Nekropolis mit einer Eingangsrampe zum Cerere Tempel (tempio di Cerere) unter der basilica von San Simplicio, die punischen Mauern in Via Torino, die Reste des acquedotto romano (im Stadtteil Sa Rughittula, via Canova, via Nanni), die Ueberreste des foro romano in der Nähe der Gemeinde oder das archäologische Schiffsmuseum besichtigen. Ausserhalb der Stadt kann man verschiedene archäologische Stätten aus der Nuraghenzeit wie den Nuraghe Riu Mulini in Cabu Abbas, den pozzo sacro di Sa Testa und die tombe dei giganti unter der mittelalterlichen Burgruine von Pedres besichtigen.

was es in Nordsardinien zu sehen gibt: archäologisches Museum
was es in Nordsardinien zu sehen gibt: heilig gut
 

Naturliebhabern empfehlen wir einen Besuch des Flussparks von Padrongianus (mit Routen die man zu Fuss begehen kann, birdwatching, Kanufahrten), des Stadtparks Fausto noce, des geschützten Meeresparkes von Tavolara (Bootsausflug). Die wunderschönen Strände in der Umgebung von Olbia wie der Strand von Pittulongu (der Strand der Einheimischen) bis zum Strand von Bados sind ebenfalls einen Ausflug wert.

was es in Nordsardinien zu sehen gibt: Tavolara Insel
was es in Nordsardinien zu sehen gibt: Pittulongu Strand
 
Last modified onThursday, 08 February 2018 10:22

Leave a comment

back to top

Search | Blog

Calendar

« May 2018 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

aparthotel

Follow us on Facebook

News & Events

Prev Next

RALLY SARDINIA 2018 – SPECIAL STAGES COI…

The special stages of Monte Lerno – Monti Alà and Coiluna-Loelle with the spectacular Micky’s Jump will be h...

WHAT TO SEE IN THE NORTH SARDINIA 6TH PA…

Discovering the Maddalena archipelago among enchanted coves and breathtaking seabeds! We arrive at the sixth part, and last...

THINGS TO SEE IN NORTH SARDINIA 5TH PART…

Porto Cervo: History, Places, Beaches of the exclusive holiday village in Sardinia! It was way back in 1960 when Karim Aga ...

THING TO SEE IN NORTH SARDINIA: OLBIA | …

We arrive at the fourth part of our little travel guide on things to do and see in North Sardinia! While in the previous articl...

THINGS TO SEE IN NORTH SARDINIA 3RD PART

Here is the 3rd part of our small guide of the things you should do and see in North Sardinia ! In our last blog we talked abou...

SUMMER NEWS 2017: THE SECOND, NEW POOL I…

The pool is located next to the restaurant BBQ, it is open for our Lu Nibareddu guests and a perfect spot for your lunch and di...

THINGS TO SEE IN NORTH SARDINIA PART 2

Let’s continue with our guide about the things to do and to see in North Sardinia ! In our last blog we wrote about t...

SIGHTSEEING IN NORTH SARDINIA PART 1

Summer is coming and you are thinking about where to spend your holidays? You’re dreaming of warm places, white sand beac...

PORTO TAVERNA, THE BEACH ON THE ISLAND O…

Is there another beach on Tavolara island ? For us yes ! ! We talk about the beach of Porto Taverna which is famous for the...

TRAVEL TO OLBIA BY FERRY: OFFERS 2016

Like every year the shipping companies operating in Sardinia are publishing their special offers and reductions for the summer ...